DFV-Versandaktion: Photovoltaik-Einsatzkarten E-Mail

logodfvSets à 50 Faltkarten für Kreis-, Bezirks- und Landesfeuerwehrverbände

Berlin – Kurz vor Weihnachten führt der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) mit Unterstützung der Öffentlichen Versicherer eine bundesweite Aufklärungsaktion zum Thema „Feuerwehr und Photovoltaik-Anlagen" durch. Jeder Kreis-, Bezirks- und Landesfeuerwehrverband, alle Leiter der Berufsfeuerwehren, alle Landesfeuerwehrschulen sowie viele Mitarbeiter der Facharbeit im DFV erhalten 50 Faltkarten. Sie sind zur Ausbildung, aber auch zum Nachschlagen im Einsatzfall gedacht.

Wenige Themen haben in den vergangenen Monaten die Feuerwehr-Fachwelt derart bewegt wie die potenzielle Gefahr von Photovoltaik-Anlagen für die Feuerwehren. Um in dieser Frage Transparenz und Klarheit zu schaffen, haben der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) und der Bundesverband Solarwirtschaft sowie weitere beteiligte Institutionen die Faltkarte „Handlungsempfehlungen Photovoltaik-Anlagen" sowie das Handbuch „Einsatz an Photovoltaik-Anlagen" zusammengestellt. Beide Publikationen wurden von Feuerwehrangehörigen mitentwickelt und sprechen so „die Sprache der Feuerwehr". Sie sind für Führungskräfte und Ausbilder ebenso geeignet wie für alle anderen interessierte Feuerwehrfrauen und -männer.

Die Photovoltaik-Einsatzkarte eignet sich durch ihr handliches Format und die praxisnahe Ausführung perfekt zur Schulung der Feuerwehrangehörigen und als Begleiter im Einsatz. Das PDF-Dokument sowie viele weitere Informationen gibt es zudem auf dem DFV-Informationsportal zu Photovoltaik-Anlagen unter www.feuerwehrverband.de/photovoltaik.html zum Herunterladen. Dort steht seit kurzem auch Handbuch „Einsatz an Photovoltaik-Anlagen" zum Download zur Verfügung. Dieses bietet einen umfangreichen Einblick in das Thema Photovoltaik-Anlagen. Neben technischen Details wird hier auch grundlegendes Wissen vermittelt.

Quelle: Pressemitteilung 105/2010 - Deutscher Feuerwehrverband
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren