Kinderfinder hilft Feuerwehrkräften im Einsatz E-Mail

logodfvAufkleber erleichtert Suche im Brandfall / Angebot im DFV-Versandhaus

Berlin/Bonn – Knallgelbe Buchstaben auf grünem Hintergrund machen darauf aufmerksam: „Damit Retter sofort wissen, wo sie suchen müssen!“ Der Aufkleber „Kinderfinder“ soll Einsatzkräfte im Brandfall darüber informieren, dass sich in dem jeweiligen Zimmer ein Kind befinden könnte. „Kinder reagieren bei einem Feuer oft unvorhersehbar, verstecken sich etwa im Schrank oder unter dem Bett“, erklärt Ralf Ackermann, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV).

„Einsatzkräften hilft hier jeder Fingerzeig darauf, dass sich Kinder in der Wohnung befinden – etwa Angaben der Bewohner, Anhaltspunkte wie Spielzeug oder der Hinweis durch den Aufkleber“, erläutert Ackermann, der im DFV für den Bereich Brandschutzaufklärung zuständig ist. Der „Kinderfinder“ genannte Aufkleber soll, personalisiert mit dem Namen des Kindes, an die Tür des Kinderzimmers geklebt werden. Entwickelt wurde der erste Entwurf durch den gemeinsamen Arbeitskreis Brandschutzerziehung und -aufklärung des Kreises und der Stadt Aachen; mittlerweile setzt er sich in immer mehr Kommunen als ein Element der Information und Brandschutzerziehung durch.

„Viele Feuerwehren nutzen den Aufkleber als günstigen Aufhänger für Aktionen vor Ort, etwa mit Kindergärten und Grundschulen, zu denen es auch ein reges Presseinteresse gibt“, berichtet Markus Grashoff, Geschäftsführer des Versandhauses des Deutschen Feuerwehrverbandes. Unter www.feuerwehrversand.de/23/pid/609/Kinderfinder__PVC-Aufkleber_.htm gibt es die Kinderfinder-Aufkleber. Bei Einzelabnahme kostet die Standardversion 1,02 Euro pro Postkarte; weitere Informationen etwa zu Mengenrabatten gibt es unter Telefon (0228) 9 53 50-0 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Quelle: Presseinformation 15/2011 - Deutscher Feuerwehrverband
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren