DFV-Handytarif mit neuen Smartphone-Optionen E-Mail

logodfvT-Mobile-Rahmenvertrag des Deutschen Feuerwehrverbandes erweitert

Berlin – Beim Telefonieren mit T-Mobile können Feuerwehrleute von sofort an noch mehr sparen: Der Mobilfunk-Rahmenvertrag des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) hat neue Optionen erhalten – erstmals gibt es unter anderem Grundpreisrabatte auf die neu eingeführten Geschäftskundentarife. „Dies lohnt sich vor allem bei der Nutzung von Smartphones, mit denen man jederzeit viele nützliche Informationen nicht nur für den Feuerwehrdienst direkt aus dem Internet abrufen kann", freut sich Rudolf Römer, stellvertretender Bundesgeschäftsführer des DFV.

Konkret gibt es folgende Veränderungen im Rahmenvertrag 58618:

- Im Tarif BusinessProfi ist der Verbindungspreis in andere Mobilnetze von 0,25 Euro auf 0,19 Euro abgesenkt worden.

- Für die neuen, zum 1. Februar 2011 von T-Mobile eingeführten Geschäftskundentarife, gelten folgende Grundpreisrabatte:

o 15 Prozent auf Business Call S/M/L/XL

o 10 Prozent auf Business Call & Surf S/M/L

o 5 Prozent auf Business Call & Surf XL

o 10 Prozent auf Business Complete Mobil S/M/L

o 5 Prozent auf Business Complete Mobil XL

„Telekom Deutschland ist mit seinen Tarifen für die Feuerwehr seit mehr als sieben Jahren ein erfolgreicher Partner des Deutschen Feuerwehrverbandes. Die ehren- und hauptberuflichen Einsatzkräfte und ihr Engagement liegen uns sehr am Herzen. Für die Männer und Frauen in den Feuerwehren haben wir die Tarife nun noch attraktiver gestaltet", sagt Großkundenmanager Boris Zachariae.

Die Angebote stehen allen Feuerwehrangehörigen offen. Interessenten können sich mit einem fachspezifischen Passwort auf der DFV-Website unter www.feuerwehrverband.de/service einloggen. Dort gibt es weitere Informationen zu Tarifen und angebotenen Geräten.

Quelle: Presseinformation 33/2011 - Deutscher Feuerwehrverband
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren