Praxistipps zur Integration in den Feuerwehren E-Mail

logodfvErgebniskonferenz des Projekts „Deine Feuerwehr – Unsere Feuerwehr!“

Berlin – „Praxisorientiert, umsetzbar, auf Feuerwehren zugeschnitten" – so bewirbt Ulrich Behrendt, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV), die Ergebnisse des Projekts „Deine Feuerwehr – Unsere Feuerwehr! Für ein offenes Miteinander" des DFV. Diese werden im Rahmen einer Konferenz am 2./3. März 2012 in Berlin präsentiert. Ein Jahr lang hat sich der Fachverband der deutschen Feuerwehren mit Unterstützung des Europäischen Integrationsfonds mit den Themen Integration und Interkulturelle Öffnung beschäftigt.

„Die Ergebnisse sind vielversprechend", erläutert Behrendt: Eine Gruppe von Feuerwehrangehörigen mit und ohne Migrationshintergrund hat eine Handreichung mit Leitbild und Leitfaden zur Interkulturellen Öffnung entwickelt. Von Regensburg bis Hamburg wurden Pilotschulungen abgehalten und Multiplikatoren ausgebildet. Die Website www.feuerwehrverband.de/miteinander informiert über Veranstaltungen und präsentiert Beispiele guter Praxis aus den Feuerwehren vor Ort. Ein Logo aus einem stilisierten Schotstich ziert alle Veröffentlichungen im Rahmen des Projekts: „Dieser wird bei der Feuerwehr zum Verbinden zweier unterschiedlich dicker Leinen verwendet – das passt zum Miteinander-Gedanken unseres Projekts", erklärt DFV-Vizepräsident Ulrich Behrendt.

Zu Beginn der Ergebniskonferenz kommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Freitag, 2. März 2012, in Berlin zu einer interkulturellen Stadtführung mit anschließendem Kommunikationsabend zusammen. Am Samstag, 3. März 2012, folgt von 9 bis 15 Uhr die Konferenz im Dietrich-Bonhoeffer-Haus (Ziegelstraße 30) in Berlin-Mitte.

Im Bereich „Interaktiv!" werden in drei Modulen Anstöße zur praktischen Umsetzung des Leitfadens gegeben, die Teilnehmenden können unterschiedliche Methoden für Schulungen ausprobieren und die Arbeit eines Integrationsbeauftragten der Feuerwehr kennenlernen. Ein Bericht über Brandschutzerziehung als erster Kontakt zu Menschen mit Migrationshintergrund sowie der Blick über den Tellerrand zu anderen Organisationen wie dem Technischen Hilfswerk, dem Deutschen Roten Kreuz und der Deutschen Jugendfeuerwehr ergänzen das Spektrum. Den Impulsvortrag hält Mehmet Tanriverdi, Präsident der Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigrantenverbände in Deutschland e.V..

Die Teilnahme an der Ergebniskonferenz ist kostenlos. Verpflegungs- und Übernachtungskosten der Teilnehmenden werden durch das DFV-Projekt übernommen. In Kürze werden Schulungsmaterial und Handreichung an alle Feuerwehrverbände auf Landes-, Bezirks- und Kreisebene versandt. Auch die Teilnehmenden der Ergebniskonferenz erhalten diese Veröffentlichungen.

Programm und Anmeldeformular der Ergebniskonferenz stehen online unter www.feuerwehrverband.de/miteinander-konferenz.html zum Download. Weitere Informationen zum Projekt „Deine Feuerwehr – Unsere Feuerwehr! Für ein offenes Miteinander" gibt es unter www.feuerwehrverband.de/miteinander. Das Logo des Projekts steht unter www.feuerwehrverband.de/bilder zum Download zur Verfügung.

Quelle: Presseinformation 10/2012 - Deutscher Feuerwehrverband
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren