Feuer in einem Worpsweder Geschäftshaus E-Mail
News - 2011
Worpswede_110514_thumbUm kurz nach 12 Uhr wurde die Feuerwehr Worpswede zu einem Gebäudebrand alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde festgestellt, das es eine starke Rauchentwicklung im Dachbereich gibt. Der erste Trupp ging unter schwerem Atemschutz mit einem C-Rohr zur vermuteten Brandstelle vor. Im Dachgeschoss, das als Lager genutzt wurde, über dem Geschäftsgebäude brach aus noch ungeklärter Ursache der Brand aus.

 

Ein erster Löschangriff des vorgehenden Trupps, brachte einen ersten Erfolg. Durch einen weiteren Trupp mit Atemschutz, wurde das Dach von außen abgedeckt um eine Wärme bzw. Abluftöffnung zu schaffen. Nach ca. 30 min. war das Feuer soweit gelöscht, dass man damit beginnen konnte, das restliche Brandgut über die Öffnung im Dachbereich nach draußen zu reichen. Im Einsatz wurden 4 C-Rohre eingesetzt. Das DRK war mit der Schnelleinsatzgruppe am Einsatzort vertreten und kümmerte sich, um die Sicherstellung des Sanitätsdienstes. Glücklicherweise gab es keine verletzten Personen. Um ca. 14 Uhr konnten dann die Einsatzkräfte die zur Unterstützung der Kameraden aus Worpswede mitalarmiert wurden, von der Einsatzstelle entlassen werden. Ca. 30 min. später, konnte auch die Ortsfeuerwehr Worpswede die Einsatzstelle verlassen.
Foto: Ortsfeuerwehr Worpswede
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren