Worpswede feiert 100 Jahre Freiwillige Feuerwehr E-Mail
News - 2011

worpsLogo_thumbMit einem bunten Festwochenende beging die Ortsfeuerwehr Worpswede vom 20. bis 22. Mai ihr 100-jähriges Jubiläum. Mit musikalischer Begleitung und einigen Sketchen wurde der Kommersabend sehr kurzweilig, wie die Gäste, unter anderem Landrat Dr. Jörg Mielke und Bürgermeister Stefan Schwenke, besonders hervorhoben.

angeblich-ertraeglich_thumbDie A-Capella-Gruppe „Angeblich Erträglich“ begeisterte die Gäste, ebenso wie die Landjugend mit einem Feuerwehr-Sketch. Die Festrede mit einem umfassenden Rückblick auf die bewegende Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr in der Künstlerkolonie Worpswede hielt Kreisbrandmeister Paul Rodig. Er selbst ist Mitglied der Ortsfeuerwehr. Besonderes Augenmerk richtete er auf die Geschehnisse in den beiden Weltkriegen, die große Einschnitte für die Feuerwehr in Worpswede bedeuteten. Besondere Einsätze, wichtige Personen wie Jan Peter Blanke und Erich Tietjen, aber auch die Gründung der Jugendfeuerwehr vor knapp 40 Jahren und die Gründung der Kinderfeuerwehr im letzten Jahr waren große Ereignisse.

Im Anschluss an den Kommersabend legte ein DJ Musik auf und so konnte bereits am Freitagabend ausgiebig im Festzelt in der Bergedorfer Straße auf dem Hof der Familie Otten gefeiert werden. Ebenfalls gefeiert werden sollte am Sonnabend. Alle Worpsweder waren eingeladen bis spät in die Nacht bei freiem Eintritt mit der Live-Band „Line Six“ zu feiern und zu tanzen.

verkehrsunfall-vorfuehrung_thumbDas Jubiläumswochenende wurde mit einem Familientag abgeschlossen. Die Besucher konnten sich nicht nur die Feuerwehrfahrzeuge anschauen, sondern auch eine Vorführung anschauen, bei der ein Verkehrsunfall nachgestellt wurde. Mit der Rettungsschere und dem Spreizer wurde eine eingeklemmte Person vor den Augen der „Schaulustigen“ befreit. Die „Treckkerfrünn Grasberg und umto“ zeigten ihre Liebhaberstücke. Besonders heiter ging es bei einer Tanzeinlage der „Moorböcke“ zu, die das Festzelt in einen Western-Saloon verwandelten.

jugendfeuerwehr-uebung_thumbAuch die Jugendfeuerwehr zeigte ihr Können und zeigte eine Übung zur Brandbekämpfung. Als Rahmenprogramm für die kleinen Gäste bot die Jugendfeuerwehr einige Spiele an und die Knaxburg der Kreissparkasse lud zum Austoben ein. Mit Kaffee und Kuchen am Nachmittag wurde der Familientag abgeschlossen.

Mit den drei tollten Tagen, zeigte sich Ortsbrandmeister Uwe Kück sehr zufrieden. Die Ortsfeuerwehr habe zusammen mit der Worpsweder Bevölkerung gefeiert. Die nächste Veranstaltung lässt nicht lange auf sich warten. Am 24. Juli wird die Bergstraße zur Feuerwehrmeile. Hier wird sich die Ortsfeuerwehr im Ortskern präsentieren. Neben den neuen Fahrzeugen und Geräten werden auch zahlreiche Oldtimer aus Niedersachsen erwartet.

Fotos: Uwe Knop

Kinderfeuerwehr-worpswede_thumb samba-gruppe-worpswede_thumb
Moorboecke_thumb uwe-kueck_thumb
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren