99. Landesverbandsversammlung in Nordhorn E-Mail
News - 2010

20100529_Voos_thumbIm Rahmen des 125-jährigen Jubiläums der Feuerwehr Nordhorn stand ganz Nordhorn am Wochenende vom 27. bis zum 30. Mai im Zeichen der Feuerwehr. Unter anderem fanden die Delegiertenversammlung der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr und die 99. Landesverbandsversammlung des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen statt. Besonderer Gast war der Niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann.

Rund 550 Delegierte aus ganz Niedersachsen sind am Sonnabend zur Landesverbandsversammlung angereist. Der Landkreis Osterholz wurde vom Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Jan Hinken, dem Kreis-Jugendfeuerwehrwart Christof Renken, sowie Ingo Klöhn (Gemeinde Ritterhude), Arendt Voller (Gemeinde Schwanewede) und Thomas Wulff (Stadt Osterholz-Scharmbeck) vertreten. In seinem Jahresbericht ging Hans Graulich als Präsident des Landesfeuerwehrverbandes ausführlich auf aktuelle Themen, wie beispielsweise die neue Feuerwehrverordnung, die neuen Führerscheinregelungen hin. Auch über den Feuerwehr-Flugdienstes wurde ebenso berichtet, wie über aktuelle Themen aus der Jugendfeuerwehr.

Bereits am Vortag fand ebenfalls in Nordhorn die Delegiertenversammlung der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr statt. Für die Jugendfeuerwehren im Landkreis Osterholz nahmen hier Kreis-Jugendfeuerwehrwart Christof Renken und seine Stellvertreterin Gesina Lütjen teil. Während der Versammlung wurde Uwe Küthe aus Bad Essen zum Landes-Jugendfeuerwehrwart gewählt und löst damit Heinrich Eggers nach vier Jahren in dieser Funktion ab. Anke Fahrenholz wurde für weitere vier Jahre als stellvertretende Landes-Jugendfeuerwehrwartin für die Bezirksebene Lüneburg gewählt.

Weitere Veranstaltungen wie ein öffentlicher Feuerwehrball, eine Blaulichtmeile und ein Festumzug rundeten das Programm zum 125-jährigen Jubiläum der Nordhorner Feuerwehr ab.

Foto: Jan-Christian Voos (Bezirks-Pressewart)
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren