Kinderfeuerwehr der Gemeinde Worpswede lädt zum ersten Treffen am 1. September ein E-Mail
News - 2010

20100806_KFWWOR_thumbDie lange Liste der Vorbereitungen für die Gründung einer Kinderfeuerwehr in der Gemeinde Worpswede nahm am 6. August ein vorläufiges Ende. Die Mitgliederversammlung der Ortsfeuerwehr Worpswede beschloss, eine neue Abteilung für Kinder ab sechs Jahren ins Leben zu rufen. Das erste Treffen ist für den 1. September 2010 geplant.

Das in der Gemeinde Worpswede bisher einmalige Angebot verspricht ein Renner zu werden. Bereits seit einiger Zeit häufen sich Anfragen und Voranmeldungen von Mädchen und Jungen, die bereits fieberhaft auf das Startsignal warten.

Zu den ersten Gratulanten für den zukunftsweisenden Beschluß gehörten Bürgermeister Stefan Schwenke, Ortsbürgermeister Willi Seidel und Gemeindebrandmeister Axel Elster, die das zukünftige siebenköpfige Betreuerteam für ein Foto in die Mitte nahmen.

Als Leiterin der Kinderfeuerwehr wird Gaby Warnken mit ihrem Team die Kinder an das Thema Feuerwehr spielerisch heranführen. "Wir können so viele tolle Sachen mit den Mädchen und Jungen machen, dass wir gar nicht wissen, wo wir eigentlich anfangen sollen", freut Gaby Warnken sich sichtlich auf die vor ihr liegende Aufgabe. Geplant sind im 14-tägigen Rhythmus vielfältige Aktivitäten. So sollen unter anderem Erste-Hilfe und Feuerwehr auf dem Dienstplan stehen, aber natürlich auch Ausflüge, Besichtigungen, Basteln, Sport und Stockbrotbacken am Lagerfeuer.

"Geld muss niemand mitbringen", berichtet Ortsbrandmeister Uwe Kück, denn auf einen Mitgliedsbeitrag würde in Worpswede verzichtet werden. "Wir wollen die Kinder und ihre Eltern für das spannende Ehrenamt bei der Freiwilligen Feuerwehr begeistern."

Für konkrete Fragen und natürlich auch Anmeldungen stehen ab sofort Gaby Warnken und Maria Knop gerne zur Verfügung.

Der Gedanke in der Gemeinde Worpswede eine Kinderfeuerwehr zu gründen, kam bereits vor einem Jahr auf. Nach vielen Informationsgesprächen und einem Besuch bei einer Kinderfeuerwehr im Landkreis Lüchow-Dannenberg, wurden die konkreten Planungen aufgenommen. Der Rat der Gemeinde Worpswede hatte vor den Sommerferien die geänderte Satzung der Freiwilligen Feuerwehr Worpswede beschlossen und damit den Weg für eine Gründung frei gemacht. Damit verbunden ist auch ein umfassender Versicherungsschutz der Mädchen und Jungen, wie auch des Betreuungspersonals.

In der heißen Phase der letzten Wochen wurden schon sehr konkrete Überlegungen angestellt, was die Kinderfeuerwehr den Madchen und Jungen alles bieten kann. Das Ergebnis wird mit dem ersten Treffen am 1. September auch auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Worpswede mit allen Terminen und Themen zu finden sein.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren